Facebook Instagram Youtube Twitter

Was ist anorganisches Isoliermaterial – Definition

Wie aus der Figur ersichtlich ist, können anorganische Materialien entsprechend klassifiziert werden. Glaswolle ist ein typisches Beispiel für anorganische Dämmstoffe. Wärmetechnik

Dämmstoffe

Wärmeisolatoren - ParameterWie bereits geschrieben, basiert die Wärmedämmung auf der Verwendung von Substanzen mit sehr geringer Wärmeleitfähigkeit . Diese Materialien werden als Isolationsmaterialien bezeichnet . Übliche Isolationsmaterialien sind Wolle, Glasfaser, Steinwolle, Polystyrol, Polyurethan und Gänsefedern usw. Diese Materialien sind sehr schlechte Wärmeleiter und daher gute Wärmeisolatoren.

 

Isolationsarten – Kategorisierung von Isolationsmaterialien

Für Dämmstoffe können drei allgemeine Kategorien definiert werden. Diese Kategorien basieren auf der chemischen Zusammensetzung des Grundmaterials, aus dem das Isoliermaterial hergestellt wird.

Dämmstoffe - Typen

In weiterer Lektüre finden Sie eine kurze Beschreibung dieser Arten von Dämmstoffen.

Anorganische Isolationsmaterialien

Wie aus der Abbildung ersichtlich ist, können anorganische Materialien entsprechend klassifiziert werden:

Beispiel der Isolierung – Glaswolle

Glaswolle - WärmedämmungGlaswolle (ursprünglich auch als Glasfaser bekannt) ist ein Isoliermaterial aus Glasfasern, die mit einem Bindemittel zu einer wolleähnlichen Textur angeordnet sind. Glaswolle und Steinwolle werden aus Mineralfasern hergestellt und daher häufig als „Mineralwolle“ bezeichnet. Mineralwolle ist ein allgemeiner Name für Fasermaterialien, die durch Spinnen oder Ziehen geschmolzener Mineralien entstehen. Glaswolleist ein Ofenprodukt aus geschmolzenem Glas bei einer Temperatur von etwa 1450ºC. Aus dem geschmolzenen Glas werden Fasern gesponnen. Dieses Verfahren basiert auf dem Spinnen von geschmolzenem Glas in Hochgeschwindigkeitsspinnköpfen, ähnlich dem Verfahren zur Herstellung von Zuckerwatte. Während des Spinnens der Glasfasern wird ein Bindemittel injiziert. Glaswolle wird dann in Rollen oder in Platten mit unterschiedlichen thermischen und mechanischen Eigenschaften hergestellt. Es kann auch als Material hergestellt werden, das auf die zu isolierende Oberfläche gesprüht oder an Ort und Stelle aufgetragen werden kann.

Zu den Anwendungen von Glaswolle gehören strukturelle Isolierung, Rohrisolierung, Filtration und Schallschutz. Glaswolle ist ein vielseitiges Material, das zur Isolierung von Wänden, Dächern und Böden verwendet werden kann. Es kann ein loses Füllmaterial sein, das auf Dachböden geblasen wird, oder zusammen mit einem aktiven Bindemittel, das auf die Unterseite von Strukturen gesprüht wird. Während der Installation der Glaswolle sollte diese immer trocken gehalten werden, da eine Erhöhung des Feuchtigkeitsgehalts eine signifikante Erhöhung der Wärmeleitfähigkeit bewirkt.

 

……………………………………………………………………………………………………………………………….

Dieser Artikel basiert auf der maschinellen Übersetzung des englischen Originalartikels. Weitere Informationen finden Sie im Artikel auf Englisch. Sie können uns helfen. Wenn Sie die Übersetzung korrigieren möchten, senden Sie diese bitte an: [email protected] oder füllen Sie das Online-Übersetzungsformular aus. Wir bedanken uns für Ihre Hilfe und werden die Übersetzung so schnell wie möglich aktualisieren. Danke.