Was ist Fallhöhe – Definition

Die Fallhöhe ist eine Maß für das Flüssigkeitspotential am Messpunkt. Es kann verwendet werden, um einen hydraulischen Gradienten zwischen zwei oder mehr Punkten zu bestimmen. Wärmetechnik

Fallhöhe

Im Allgemeinen ist  die Fallhöhe ein Maß für das Potential von Flüssigkeit am Messpunkt. Es kann verwendet werden, um einen hydraulischen Gradienten zwischen zwei oder mehr Punkten zu bestimmen.
Bernoulli-Theorem - Gleichung

In der Fluiddynamik ist Fallhöhe ein Konzept, das die Energie in einem inkompressiblen Fluid mit der Höhe einer äquivalenten statischen Säule dieses Fluids in Beziehung setzt . Die Einheiten für alle verschiedenen Energieformen in der Bernoulli-Gleichung können auch in Entfernungseinheiten gemessen werden. Daher können die Eigenschaften aller Pumpen normalerweise aus ihrer QH-Kurve (Durchflussrate – Höhe) abgelesen werden .

Es gibt vier Arten von Potenzialen:

  • Druckpotential – Druckhöhe : Die Druckhöhe repräsentiert die Strömungsenergie einer Flüssigkeitssäule, deren Gewicht dem Druck der Flüssigkeit entspricht.Druckkopfρ w : Dichte des Wassers, die als druckunabhängig angenommen wird
  • Höhenpotential – Fallhöhe: Die Fallhöhe repräsentiert die potentielle Energie eines Fluids aufgrund seiner Höhe über einem Referenzniveau.Elevation Head
  • Kinetisches Potential: Der kinetisches Potential repräsentiert die kinetische Energie der Flüssigkeit. Es ist die Höhe in Fuß, in der eine fließende Flüssigkeit in einer Säule aufsteigen würde, wenn ihre gesamte kinetische Energie in potentielle Energie umgewandelt würde.Kinetischer Kopf

Die Summe aus Fallhöhe, kinetisches potential und Druckkopf einer Flüssigkeit wird als Gesamtkopf bezeichnet . Die Bernoulli-Gleichung besagt also, dass der Gesamtkopf der Flüssigkeit konstant ist.

Gesamthydraulikkopf

QH-Kennfeld der Kreiselpumpe und der Rohrleitung
QH-Kennfeld der Kreiselpumpe und der Rohrleitung
Hydraulikkopf - Gesamtkopfzeile
Piezometerfüllstände, wenn Flüssigkeit fließt. In dieser Figur haben sich die Pegel um einen Betrag verringert, der dem Geschwindigkeitskopf entspricht.
Hydraulikkopf - Geschwindigkeitskopf
Piezometerfüllstände und Geschwindigkeitsköpfe mit Flüssigkeit, die in Rohren mit unterschiedlichem Durchmesser fließt. Der Geschwindigkeitskopf an jedem Punkt ist jetzt unterschiedlich. Dies liegt daran, dass die Geschwindigkeit an jedem Punkt unterschiedlich ist.
Hydraulikkopf - Hydraulikklasse
Hydraulikklasse und Gesamtkopfleitungen für ein Rohr mit konstantem Durchmesser und Reibung. In einer realen Rohrleitung entstehen Energieverluste durch Reibung – diese müssen berücksichtigt werden, da sie sehr bedeutend sein können.

 

Stellen Sie sich ein Rohr vor, das eine ideale Flüssigkeit enthält. Wenn dieses Rohr eine allmähliche Ausdehnung des Durchmessers erfährt, besagt die Kontinuitätsgleichung , dass mit zunehmendem Rohrdurchmesser die Strömungsgeschwindigkeit abnehmen muss, um den gleichen Massenstrom aufrechtzuerhalten. Da die Auslassgeschwindigkeit geringer als die Einlassgeschwindigkeit ist, muss die kinetische Förderhöhe vom Einlass zum Auslass abnehmen. Wenn sich die Elevationshöhe nicht ändert (das Rohr liegt horizontal), muss die Abnahme der kinetischen Förderhöhe durch eine Erhöhung der Druckhöhe ausgeglichen werden.

……………………………………………………………………………………………………………………………….

Dieser Artikel basiert auf der maschinellen Übersetzung des englischen Originalartikels. Weitere Informationen finden Sie im Artikel auf Englisch. Sie können uns helfen. Wenn Sie die Übersetzung korrigieren möchten, senden Sie diese bitte an: [email protected] oder füllen Sie das Online-Übersetzungsformular aus. Wir bedanken uns für Ihre Hilfe und werden die Übersetzung so schnell wie möglich aktualisieren. Danke.