Was ist Kolmogorov Microscale – Definition

Turbulente Bewegungen umfassen einen weiten Bereich von Skalen. Von einer Makroskala, bei der die Energie zugeführt wird, bis zu einer Kolmogorov-Mikroskala, bei der Energie durch Viskosität abgeleitet wird. Wärmetechnik

Kolmogorov-Mikroskalen

Nach Ansicht von Kolmogorov ( Andrey Nikolaevich Kolmogorov war ein russischer Mathematiker, der bedeutende Beiträge zur Mathematik der Wahrscheinlichkeitstheorie und der Turbulenzen geleistet hat) umfassen turbulente Bewegungen ein breites Spektrum von Skalen . Von einer Makroskala, bei der die Energie zugeführt wird, zu einer Mikroskala, bei der die Energie durch die Viskosität abgeleitet wird.

Stellen Sie sich zum Beispiel eine Cumuluswolke vor. Die Makroskala der Wolke kann in der Größenordnung von Kilometern liegen und über lange Zeiträume wachsen oder bestehen bleiben. Innerhalb der Wolke können Wirbel in Größenordnungen von Millimetern auftreten . Für kleinere Strömungen wie in Rohren können die Mikroskalen viel kleiner sein. Der größte Teil der kinetischen Energie der turbulenten Strömung ist in den makroskaligen Strukturen enthalten. Die Energie „kaskadiert“ von diesen makroskaligen Strukturen zu mikroskaligen Strukturen durch einen Trägheitsmechanismus. Dieser Prozess wird als turbulente Energiekaskade bezeichnet .

Die kleinsten Skalen in turbulenter Strömung sind als Kolmogorov-Mikroskalen bekannt . Diese sind so klein, dass die molekulare Diffusion wichtig wird und eine viskose Energiedissipation stattfindet und die turbulente kinetische Energie in Wärme umgewandelt wird.

Die kleinsten Skalen in turbulenter Strömung, dh die Kolmogorov-Mikroskalen, sind:

Kolmogorov Mikroskalen

wobei ε die durchschnittliche Rate der Dissipationsrate der kinetischen Turbulenzenergie pro Masseneinheit ist und Abmessungen (m 2 / s 3 ) aufweist. ν ist die kinematische Viskosität des Fluids und hat Abmessungen (m 2 / s).

Die Größe des kleinsten Wirbels im Durchfluss wird durch die Viskosität bestimmt. Die Kolmogorov- Längenskala nimmt mit abnehmender Viskosität ab. Bei sehr hohen Reynolds- Zahlenströmen sind die Viskositätskräfte in Bezug auf die Trägheitskräfte geringer. Bewegungen im kleineren Maßstab werden dann notwendigerweise erzeugt, bis die Auswirkungen der Viskosität wichtig werden und die Energie abgeführt wird. Das Verhältnis der größten zu den kleinsten Längenmaßstäben in der turbulenten Strömung ist proportional zur Reynoldszahl (steigt mit der Dreiviertelleistung ).

kolmogorov microscales - Gleichung

Dies führt dazu, dass direkte numerische Simulationen der turbulenten Strömung praktisch unmöglich sind. Stellen Sie sich zum Beispiel eine Strömung mit einer Reynolds-Zahl von 10 6 vor . In diesem Fall ist das Verhältnis L / l proportional zu 10 18/4 . Da wir das dreidimensionale Problem analysieren müssen, müssen wir ein Gitter berechnen, das aus mindestens 10 14 Gitterpunkten bestand . Dies übersteigt die Kapazität und die Möglichkeiten bestehender Computer bei weitem.

……………………………………………………………………………………………………………………………….

Dieser Artikel basiert auf der maschinellen Übersetzung des englischen Originalartikels. Weitere Informationen finden Sie im Artikel auf Englisch. Sie können uns helfen. Wenn Sie die Übersetzung korrigieren möchten, senden Sie diese bitte an: [email protected] oder füllen Sie das Online-Übersetzungsformular aus. Wir bedanken uns für Ihre Hilfe und werden die Übersetzung so schnell wie möglich aktualisieren. Danke.